Historie

  • Die Gründung des Vereins erfolgte im Frühjahr 1902 im Gasthaus „ Zur Starkenburg“ in Eberstadt, Mühltalstr. 12.
  • 53 Obstbaumbesitzer und Gartenbauern wählten Herrn Lehrer Simon zum 1. Vorsitzenden. Ihm zur Seite standen 2 weitere Lehrer, 2 Gärtner und ein technischer Berater.
  • Gute Unterstützung fand der neugegründete Verein durch den Landwirtschaftlichen Provinzialverein und das Kreisamt in Darmstadt.
  • Es wurden öfters Obst- und Gartenbauausstellungen mit Prämierungen durchgeführt. Ab 1906 gab es regelmäßige Begehungen der Obstbaumgrundstücke mit Lob und Tadel.
  • Während der beiden Weltkriege kam die Vereinstätigkeit zeitweise gänzlich zum Erliegen.
  • 1950 lebte der Verein mit über 200 Mitgliedern wieder auf. Bis 1973 stand er unter der Regie von Herrn Polizeirat Krauth und jedes Jahr wurde der sehr beliebter Familienabend im Gasthaus „Zur Eisenbahn“, Pfungstädter Str. abgehalten.
  • 1975 hatte der Verein nur noch 75 Mitglieder.
  • Unter dem Vorsitz von Herrn Jakob Eckhardt von 1981 - 1995 wurde nach einem Tiefpunkt ein neuer sehr aktiver Vorstand gewählt, bei einem Zuwachs auf 130 Mitglieder. Seit 1981 wird jedes Jahr Ende September das Erntedankfest gefeiert.
  • 1991 tritt der Verein dem Kreisverband bei.
  • 1992 erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister. In diesem Jahr wird das 90-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.
  • 1995 folgte im Vorsitz bis zu seinem plötzlichen Tod 1999 Herr W. Hill. Danach wurde Frau G. Hassenzahl zur 1. Vorsitzenden und Herr F. Huschka zum 2. Vorsitzenden gewählt.
  • 2001 wurde ein Frauenstammtisch gegründet, der sich jeden Monat einmal trifft.
  • 2002 begingen wir unser 100-jähriges Jubiläum. Es wurde bei einem Festabend groß gefeiert. Außerdem fand in Eberstadt der Kreisverbandstag und eine Obst- u. Gartenbau-Ausstellung in der Geibelschen Schmiede statt.
  • 2016 folgte als Vorsitzender Olaf Wreschniok. Der Vorstand wurde im Zuge dessen merklich verjüngert da einige Vorstandsmitlieder aus alters und gesundheitsgründen ausgeschieden sind. Mehrere neue jüngere Mitglieder verbuchte im Anschluß der Verein. So zählt der Verein 2018 138 Mitglieder.  
  • Seit 100 Jahren hat sich nichts daran geändert, die Gartenarbeit als erholsames Hobby zu sehen. Die Pflege Ihrer Obst- und Gartenanlage erfordert aber gewisse Kenntnisse. Wollen Sie sich Enttäuschungen ersparen, nehmen Sie doch einfach den Rat erfahrener Gartenfachleute in Anspruch. Mit diesem Vorschlag wenden wir uns auch im besonderen an junge Familien, die einen Garten neu anlegen und pflegen wollen.
  • Durch Erfahrungsaustausch der Mitglieder untereinander werden auch Sie einiges Nützliche für Ihre Gartenarbeit erfahren.
  • Wäre dies nicht auch ein Grund für Sie, Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Darmstadt-Eberstadt zu werden?
  • Wir bieten Fachvorträge, Baumschnitt-Lehrgänge, Gartenbesichtigungen, Lehr- und Ausflugfahrten mit Bus oder Landmaschinen, Frauenstammtisch und die Pflege der Geselligkeit.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ogveberstadt